Gesunde Gemeinde

"Gesunde Gemeinden" in Niederösterreich
Wir fördern Gesundheit dort, wo Gesundheit passiert
Gesundheit ist eine unserer wichtigsten Ressourcen – sie zu erhalten, zu schützen und zu fördern stellt eine besondere Herausforderung dar.
Niederösterreich trägt den Gedanken der Gesundheitsförderung und Prävention bereits seit 1995 erfolgreich in die Gemeinden und unterstützt diese aktiv bei der Umsetzung gesundheitsfördernder Maßnahmen vor Ort.

Das von der Initiative »Tut gut!« vermittelte Angebot für Gemeinden orientiert sich an der Schaffung gesundheitsfördernder Lebensbedingungen mit dem Ziel, die gesundheitliche Eigenverantwortlichkeit der Bevölkerung zu stärken.
Aktives Engagement für einen gesunden Lebensstil

In von Gemeindemitgliedern organisierten und von Betreuer/-innen der Initiative »Tut gut!« begleiteten Arbeitskreisen werden Gesundheitskonzepte erarbeitet, an die Gegebenheiten und Bedürfnisse in den Gemeinden angepasst und formuliert. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Gesundheitsangebote konzentrieren sich dabei auf die Bereiche Ernährung, Bewegung, mentales Gesundsein, Vorsorge/Medizin und Umwelt/Natur.

Dem Erfahrungsaustausch zwischen den beteiligten Gemeinden und der Möglichkeit zur Teilnahme am Fortbildungsangebot des Programms "Gesunde Gemeinde" wird besondere Bedeutung beigemessen. In den Gesunden Gemeinden wird der gemeinschaftlichen Umsetzung von Aktivitäten in Form von Kursen, Trainings, Vorträgen oder Gesundheitstagen unter Einbindung der Bevölkerung Rechnung getragen.
Bereits 350 Gesunde Gemeinden und somit mehr als die Hälfte der Gemeinden Niederösterreichs sind mit vielfältigen Angeboten im Sinne der regionalen Gesundheitsförderung aktiv!